Plus

EU besorgt wegen Botschafter-Festnahme im Iran

Brüssel (dpa) - Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat sich "sehr besorgt" über die vorübergehende Festnahme des britischen Botschafters in Teheran gezeigt. Auf Twitter forderte Borrell die volle Einhaltung des Wiener Übereinkommens, das die Immunität von Diplomaten regelt. Die EU rufe zur Deeskalation auf, fügte Borrell hinzu. Der britische Botschafter Rob Macaire war für einige Stunden in Teheran festgenommen und dann wieder freigelassen worden. Er hatte an Protesten wegen des Abschusses eines ukrainischen Passagierflugzeugs durch den Iran teilgenommen.

12.01.2020 UPDATE: 12.01.2020 12:18 Uhr 18 Sekunden

Brüssel (dpa) - Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat sich "sehr besorgt" über die vorübergehende Festnahme des britischen Botschafters in Teheran gezeigt. Auf Twitter forderte Borrell die volle Einhaltung des Wiener Übereinkommens, das die Immunität von Diplomaten regelt. Die EU rufe zur Deeskalation auf, fügte Borrell hinzu. Der britische Botschafter Rob Macaire war für einige Stunden in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?