Plus

Erste Linienzüge auf neuer Trasse Berlin-München gestartet

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hat auf der neuen Schnellfahrstrecke Berlin-München den regulären Betrieb aufgenommen. Der erste ICE fuhr am Morgen fahrplanmäßig um 6.30 Uhr am Berliner Hauptbahnhof ab. Der Zug habe sich pünktlich auf den Weg gemacht, sagte ein Bahnsprecher. Der Zug wird um 11.02 Uhr in München erwartet. Auf den 623 Kilometern zwischen beiden Metropolen fahren die ICE-Züge mit bis zu Tempo 300. Zuletzt wurde der 107 Kilometer lange Abschnitt von Erfurt nach Ebensfeld in Oberfranken gebaut.

10.12.2017 UPDATE: 10.12.2017 07:13 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hat auf der neuen Schnellfahrstrecke Berlin-München den regulären Betrieb aufgenommen. Der erste ICE fuhr am Morgen fahrplanmäßig um 6.30 Uhr am Berliner Hauptbahnhof ab. Der Zug habe sich pünktlich auf den Weg gemacht, sagte ein Bahnsprecher. Der Zug wird um 11.02 Uhr in München erwartet. Auf den 623 Kilometern zwischen beiden Metropolen fahren die ICE-Züge

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?