Plus

Erdbeben erschüttert Ostägäis

Athen (dpa) - Viele Bewohner der Ostägäisinseln und der türkischen Ägäisküste sind am Morgen von einem Beben aus dem Schlaf gerissen worden. Nach Angaben aus Athen lag das Zentrum des Seebebens etwa zehn Kilometer unter dem Meeresboden im Golf von Izmir und der gegenüber liegenden griechischen Insel Chios. Die Erdstöße hatten eine Stärke von 4,8. Sie waren auch auf den Inseln Lesbos und Samos spürbar. Verletzt wurde nach bisherigen Angaben niemand.

25.12.2017 UPDATE: 25.12.2017 08:08 Uhr 17 Sekunden

Athen (dpa) - Viele Bewohner der Ostägäisinseln und der türkischen Ägäisküste sind am Morgen von einem Beben aus dem Schlaf gerissen worden. Nach Angaben aus Athen lag das Zentrum des Seebebens etwa zehn Kilometer unter dem Meeresboden im Golf von Izmir und der gegenüber liegenden griechischen Insel Chios. Die Erdstöße hatten eine Stärke von 4,8. Sie waren auch auf den Inseln Lesbos und Samos

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?