Plus

Ein Toter bei neuen Konfrontationen an Grenze zu Gaza

Gaza (dpa) - Mehrere militante Palästinensergruppen haben nach neuen Angaben der israelischen Armee rund 150 Raketen aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert. Dabei erlitt laut israelischen Medien eine Frau in Kirjat Gat gefährliche Gesichtsverletzungen durch Splitter. Ein Mann sei in Aschkelon verletzt worden. Insgesamt drei Häuser in Israel seien von Raketen getroffen worden. Israel reagierte auf die Angriffe mit Panzerbeschuss und Luftangriffen. Dabei wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza ein 22 Jahre alter Palästinenser getötet und sechs weitere verletzt.

04.05.2019 UPDATE: 04.05.2019 16:53 Uhr 18 Sekunden

Gaza (dpa) - Mehrere militante Palästinensergruppen haben nach neuen Angaben der israelischen Armee rund 150 Raketen aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert. Dabei erlitt laut israelischen Medien eine Frau in Kirjat Gat gefährliche Gesichtsverletzungen durch Splitter. Ein Mann sei in Aschkelon verletzt worden. Insgesamt drei Häuser in Israel seien von Raketen getroffen worden.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?