Plus

Dow steigt wieder - Hin und Her im Handelskrieg

New York (dpa) - Das Auf und Ab an den US-Börsen ist zur Wochenmitte weitergegangen. Immer wieder ändert sich rasant die Großwetterlage in Sachen Handelskonflikt zwischen den USA und China. Nach einem Rekordhoch des Dow Jones in der vergangenen Woche und zuletzt zwei verlustreichen Tagen fassten die Anleger am Mittwoch wieder etwas Zutrauen: Der Dow rückte um 0,53 Prozent auf 27 649,78 Punkte vor. Der Euro gab im späten US-Devisenhandel leicht nach und kostete zuletzt 1,1077 US-Dollar.

04.12.2019 UPDATE: 04.12.2019 22:53 Uhr 16 Sekunden

New York (dpa) - Das Auf und Ab an den US-Börsen ist zur Wochenmitte weitergegangen. Immer wieder ändert sich rasant die Großwetterlage in Sachen Handelskonflikt zwischen den USA und China. Nach einem Rekordhoch des Dow Jones in der vergangenen Woche und zuletzt zwei verlustreichen Tagen fassten die Anleger am Mittwoch wieder etwas Zutrauen: Der Dow rückte um 0,53 Prozent auf 27 649,78 Punkte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?