Plus

Doha-Treffen: Gewalt in Afghanistan soll reduziert werden

Kabul (dpa) - Die innerafghanischen Gespräche im Golfemirat Katar haben die Hoffnung auf Fortschritte im Friedensprozess genährt. Laut der gemeinsamen Erklärung am Ende der von Deutschland und Katar ausgerichteten sogenannten "innerafghanischen Dialogkonferenz" beabsichtigen die Seiten eine Reduzierung der Gewalt in dem kriegszerrissenen Land. Angriffe auf religiöse Zentren, Schulen, Krankenhäuser, Bildungszentren, Basare, Wasserdämme oder Arbeitsplätze sollen demnach eingestellt werden. Die Zahl der zivilen Opfer solle auf Null gesenkt werden.

09.07.2019 UPDATE: 09.07.2019 00:38 Uhr 16 Sekunden

Kabul (dpa) - Die innerafghanischen Gespräche im Golfemirat Katar haben die Hoffnung auf Fortschritte im Friedensprozess genährt. Laut der gemeinsamen Erklärung am Ende der von Deutschland und Katar ausgerichteten sogenannten "innerafghanischen Dialogkonferenz" beabsichtigen die Seiten eine Reduzierung der Gewalt in dem kriegszerrissenen Land. Angriffe auf religiöse Zentren, Schulen,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?