Plus

Deutschland und Weißrussland wollen engere Beziehungen

Minsk (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat bei einem Besuch im autoritär regierten Weißrussland den Spielraum für eine engere Zusammenarbeit ausgelotet. Er traf in Minsk mit Präsident Alexander Lukaschenko zusammen, gegen den bis 2016 wegen Verfolgung der Opposition noch EU-Sanktionen bestanden. "Wir haben ein Interesse daran, dass Belarus (Weißrussland) so etwas wie eine Brücke sein kann zwischen der EU und der Eurasischen Wirtschaftsunion", sagte Gabriel. Diese Union wird von Russland dominiert.

17.11.2017 UPDATE: 17.11.2017 16:58 Uhr 16 Sekunden

Minsk (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat bei einem Besuch im autoritär regierten Weißrussland den Spielraum für eine engere Zusammenarbeit ausgelotet. Er traf in Minsk mit Präsident Alexander Lukaschenko zusammen, gegen den bis 2016 wegen Verfolgung der Opposition noch EU-Sanktionen bestanden. "Wir haben ein Interesse daran, dass Belarus (Weißrussland) so etwas wie eine Brücke sein kann

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?