Plus

Deutsche in italienischen Alpen verunglückt - eine Tote

Rom (dpa) - Eine Gruppe deutscher Sportler aus Stuttgart ist in den italienischen Alpen verunglückt. Eine Frau sei bei dem Unglück in Valfurva in der Lombardei gestorben, zwei Männer schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Bergrettung. Sie waren auf 3100 Metern Höhe auf dem Forni-Gletscher in einer Seilschaft unterwegs und in eine Spalte gestürzt. Zwei Teilnehmer der Gruppe seien zu einer Hütte zurück und hätten Alarm geschlagen, so die Bergrettung. Nach Angaben der Notfallstelle der Lombardei mussten 14 Menschen vom Berg in Sicherheit gebracht werden.

03.07.2019 UPDATE: 03.07.2019 21:53 Uhr 20 Sekunden

Rom (dpa) - Eine Gruppe deutscher Sportler aus Stuttgart ist in den italienischen Alpen verunglückt. Eine Frau sei bei dem Unglück in Valfurva in der Lombardei gestorben, zwei Männer schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Bergrettung. Sie waren auf 3100 Metern Höhe auf dem Forni-Gletscher in einer Seilschaft unterwegs und in eine Spalte gestürzt. Zwei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?