Plus Champions League

BVB will in Brügge internationalen Ruf aufbessern

In der vergangenen Saison verabschiedete sich Borussia Dortmund früh und auf unwürdige Weise aus der Champions League. Selbst gegen Fußball-Zwerg APOEL Nikosia gelang kein Sieg. In Brügge soll die Trendwende eingeleitet werden.

18.09.2018 UPDATE: 18.09.2018 06:53 Uhr 1 Minute, 28 Sekunden
BVB-Training
Die Spieler von Borussia Dortmund stehen in Brügge vor dem Training im Jan-Breydel-Stadion. Foto: Bernd Thissen

Brügge (dpa) - Zum Start in die Gruppe A der Champions League tritt Borussia Dortmund heute beim FC Brügge an. Dafür hat sich der Revierclub viel vorgenommen. Nach dem bisher guten Saisonauftakt wächst die Zuversicht, dass der Wettbewerb wieder mehr Freude als im Vorjahr bereitet.

AUSGANGSLAGE: Der FC Brügge gilt als der vermeintlich leichteste Gruppengegner. Erfolge gegen die weiteren

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?