Plus

Bundesweites Twitter-Gewitter - Feuerwehren informieren über Einsätze

Berlin (dpa) - Bundesweit wollen Feuerwehren heute über ihre Einsätze bei Twitter informieren. 41 Berufsfeuerwehren beteiligen sich an der Aktion "Twitter-Gewitter". Zwölf Stunden lang (ab 8.00 Uhr) will auch Deutschlands größte Berufsfeuerwehr in Berlin nach eigenen Angaben auf diesem Wege öffentlich machen, was gerade passiert und mit welchen Problemen sie konfrontiert ist. Von vielen Einsätzen soll live getwittert werden. Anliegen ist auch, auf Berufe bei der Feuerwehr aufmerksam zu machen.

11.02.2019 UPDATE: 11.02.2019 04:48 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundesweit wollen Feuerwehren heute über ihre Einsätze bei Twitter informieren. 41 Berufsfeuerwehren beteiligen sich an der Aktion "Twitter-Gewitter". Zwölf Stunden lang (ab 8.00 Uhr) will auch Deutschlands größte Berufsfeuerwehr in Berlin nach eigenen Angaben auf diesem Wege öffentlich machen, was gerade passiert und mit welchen Problemen sie konfrontiert ist. Von vielen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?