Plus

Boris Johnson ist neuer britischer Premierminister

London (dpa) - Der Brexit-Hardliner Boris Johnson ist neuer Premierminister Großbritanniens. Er wurde von Königin Elizabeth II. zum Regierungschef ernannt. Der 55-Jährige tritt damit die Nachfolge von Theresa May an, die zuvor ihren Rücktritt bei der Queen eingereicht hatte. Mehrere britische Minister traten unterdessen von ihren Posten zurück: Finanzminister Hammond, Justizminister Gauke und Entwicklungshilfeminister Stewart. Auch Vize-Premierminister David Lidington gab sein Amt auf. Im neuen Kabinett Johnson sollen laut Medienberichten viele Brexit-Hardliner sitzen.

24.07.2019 UPDATE: 24.07.2019 17:08 Uhr 17 Sekunden

London (dpa) - Der Brexit-Hardliner Boris Johnson ist neuer Premierminister Großbritanniens. Er wurde von Königin Elizabeth II. zum Regierungschef ernannt. Der 55-Jährige tritt damit die Nachfolge von Theresa May an, die zuvor ihren Rücktritt bei der Queen eingereicht hatte. Mehrere britische Minister traten unterdessen von ihren Posten zurück: Finanzminister Hammond, Justizminister Gauke und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?