Plus

Betreiber plant neues Lager für Atommüll am AKW Brokdorf

Brokdorf (dpa) - Betreiber PreussenElektra will auf dem Gelände des Atomkraftwerks Brokdorf in Schleswig-Holstein ein zusätzliches Lager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle bauen. "Auch hier gilt der Anspruch: Die Zwischenlagerung muss so sicher wie möglich gemacht werden", sagte der für Atomaufsicht zuständige schleswig-holsteinische Energieminister Robert Habeck. Erst Anfang Dezember hatte PreussenElektra beantragt, den nahe der Elbe gelegenen Meiler Ende 2021 stillzulegen und zurückbauen.

11.12.2017 UPDATE: 11.12.2017 16:03 Uhr 15 Sekunden

Brokdorf (dpa) - Betreiber PreussenElektra will auf dem Gelände des Atomkraftwerks Brokdorf in Schleswig-Holstein ein zusätzliches Lager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle bauen. "Auch hier gilt der Anspruch: Die Zwischenlagerung muss so sicher wie möglich gemacht werden", sagte der für Atomaufsicht zuständige schleswig-holsteinische Energieminister Robert Habeck. Erst Anfang Dezember

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?