Plus Bayern-Präsident

Hoeneß nerven "Unterbrechungen" durch Länderspiele

München (dpa) - Uli Hoeneß hat nach dem Auftaktsieg des FC Bayern München in der Champions League erneut wortgewaltig eine Reform des internationalen Spielkalenders gefordert.

19.09.2019 UPDATE: 19.09.2019 07:33 Uhr 1 Minute, 35 Sekunden
Bayern-Präsident
Uli Hoeneß sagte mal wieder klar seine Meinung. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Uli Hoeneß hat nach dem Auftaktsieg des FC Bayern München in der Champions League erneut wortgewaltig eine Reform des internationalen Spielkalenders gefordert.

"Was ich sehr, sehr schlecht finde, sind ewig diese Unterbrechungen durch die Länderspiele", schimpfte der Präsident des deutschen Rekordmeisters nach dem 3:0 der Münchner gegen Roter Stern Belgrad.

Im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?