Plus American Football

NFL macht Draft-Termin offiziell und will Spenden sammeln

New York (dpa) - Die NFL hat sich nun auch offiziell zu einer Art Homeoffice-Draft entschieden und möchte das dreitägige Event zur Spielerverteilung im American Football als Spendenplattform nutzen.

09.04.2020 UPDATE: 09.04.2020 07:43 Uhr 41 Sekunden
NFL
Die NFL hat sich offiziell zu einer Art Homeoffice-Draft entschieden. Foto: epa Larry W. Smith/EPA/dpa

New York (dpa) - Die NFL hat sich nun auch offiziell zu einer Art Homeoffice-Draft entschieden und möchte das dreitägige Event zur Spielerverteilung im American Football als Spendenplattform nutzen.

Laut Mitteilung vom 8. April will die nordamerikanische Profi-Liga mit dem eingesammelten Geld sechs gemeinnützige Organisationen unterstützen, die sich im Kampf gegen die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?