Plus

Acht Tote nach Straßeneinsturz in Südchina

Peking (dpa) - Beim Einsturz einer Straße in Südchina sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Die achtspurige Straße in der Stadt Foshan brach auf einer Fläche so groß wie zwei Basketballfelder zusammen und hinterließ einen sechs bis sieben Meter tiefen Krater. Das berichtet der staatliche Fernsehsender CCTV. Da unter der Straße gerade eine neue U-Bahnlinie gebaut wurde, vermuten Anwohner, dass das Unglück mit den Bauarbeiten zusammenhängt. Behörden leiteten eine Untersuchung ein.

08.02.2018 UPDATE: 08.02.2018 04:53 Uhr 17 Sekunden

Peking (dpa) - Beim Einsturz einer Straße in Südchina sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Die achtspurige Straße in der Stadt Foshan brach auf einer Fläche so groß wie zwei Basketballfelder zusammen und hinterließ einen sechs bis sieben Meter tiefen Krater. Das berichtet der staatliche Fernsehsender CCTV. Da unter der Straße gerade eine neue U-Bahnlinie gebaut wurde, vermuten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?