Plus

Thüringens Linke, SPD und Grüne sprechen über Fortdauer der Koalition

Erfurt (dpa) - Drei Tage nach der Landtagswahl in Thüringen loten die bisherigen Koalitionspartner Linke, SPD und Grüne aus, wie es mit Rot-Rot-Grün weitergeht. Bei dem Treffen solle zunächst die Situation nach dem Verlust der gemeinsamen Mehrheit analysiert werden, hieß es aus Verhandlungskreisen. Die Linke, die erstmals in einem Landesparlament stärkste Kraft wurde, hat zu dem Treffen eingeladen. Das Dreierbündnis hat seit 2014 in Thüringen ohne größere Konflikte regiert. Ihm fehlen nun aber vier Sitze für eine Mehrheit im Landtag.

30.10.2019 UPDATE: 30.10.2019 09:28 Uhr 19 Sekunden

Erfurt (dpa) - Drei Tage nach der Landtagswahl in Thüringen loten die bisherigen Koalitionspartner Linke, SPD und Grüne aus, wie es mit Rot-Rot-Grün weitergeht. Bei dem Treffen solle zunächst die Situation nach dem Verlust der gemeinsamen Mehrheit analysiert werden, hieß es aus Verhandlungskreisen. Die Linke, die erstmals in einem Landesparlament stärkste Kraft wurde, hat zu dem Treffen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?