Plus

Autobahnunfall - Trümmer fliegen Kleinkind um die Ohren

Bingen (dpa) - Ein 17 Monate altes Kleinkind hat bei einem Autobahnunfall in Rheinland-Pfalz einen Schutzengel gehabt. Dem Jungen in einer Babyschale wurde kein Haar gekrümmt, als ihm in einem fahrenden Wohnmobil Trümmer um die Ohren flogen. Auf der A60 nahe Bingen war plötzlich ohne Vorwarnung einer der hinteren Reifen geplatzt. Dabei durchschlugen Teile der Reifenkarkasse den Radkasten und den Unterboden und schleuderten ins Innere. Der kleine Junge schlief in dem Moment des Unfalls in einer Babyschale, die auf einer Sitzbank direkt über dem zertrümmerten Radkasten befestigt war.

03.05.2018 UPDATE: 03.05.2018 23:08 Uhr 19 Sekunden

Bingen (dpa) - Ein 17 Monate altes Kleinkind hat bei einem Autobahnunfall in Rheinland-Pfalz einen Schutzengel gehabt. Dem Jungen in einer Babyschale wurde kein Haar gekrümmt, als ihm in einem fahrenden Wohnmobil Trümmer um die Ohren flogen. Auf der A60 nahe Bingen war plötzlich ohne Vorwarnung einer der hinteren Reifen geplatzt. Dabei durchschlugen Teile der Reifenkarkasse den Radkasten und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?