Plus WM-Ernüchterung

2:7-Klatsche und drohendes Aus für Kapitän Ehrhoff

Mehr noch als die am Ende zu hohe WM-Niederlage gegen Schweden nervt Eishockey-Bundestrainer Sturm das drohende WM-Aus für Kapitän Ehrhoff. Vor dem Duell mit Rekordchampion Russland kündigt Sturm eine Entscheidung an. Die Viertelfinal-Chancen bleiben bestehen.

07.05.2017 UPDATE: 07.05.2017 17:56 Uhr 2 Minuten, 20 Sekunden
Nach der Klatsche
Die deutschen Spieler stehen nach dem Match gegen Schweden auf dem Eis. Foto: Monika Skolimowska

Köln (dpa) - Ernüchterung statt Euphorie: Das drohende Turnier-Aus von DEB-Kapitän Christian Ehrhoff dämpft die Hoffnungen auf ein erneutes WM-Eismärchen zusätzlich. Nach der heftigen 2:7-Klatsche gegen Angstgegner Schweden war Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm nicht nur vom Ergebnis schwer genervt.

Am Sonntag trat der 38-Jährige wieder entspannter auf, wiederholte aber mit Blick auf

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?