Plus

Studie: Olympia-Wasser vor Rio dreckig und gefährlich

Kuala Lumpur (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach erwartet, dass die Organisatoren der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro das Problem mit der Wasserqualität in den Griff bekommen.

30.07.2015 UPDATE: 30.07.2015 11:46 Uhr 2 Minuten, 25 Sekunden
Guanabara-Bucht
Der sichtbare Dreck im olympischen Segelrevier der Guanabara-Bucht in Rio de Janeiro ist das geringste Problem. Foto: Marcelo Sayao

Kuala Lumpur (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach erwartet, dass die Organisatoren der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro das Problem mit der Wasserqualität in den Griff bekommen.

"Wir sind praktisch im täglichen Kontakt mit dem Organisationskomitee", sagte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) der Deutschen Presse-Agentur. "Sie haben verschiedene Maßnahmen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?