Plus

Effenberg denkt trotz 0:4-Klatsche nicht an Rücktritt

Paderborn (dpa) - Stefan Effenberg will um seinen Arbeitsplatz als Trainer des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 kämpfen und geht mit seiner Mannschaft hart ins Gericht.

12.02.2016 UPDATE: 12.02.2016 21:51 Uhr 1 Minute, 18 Sekunden
Verbissen
Auch nach neun Spielen ohne Sieg will Paderborns Trainer Stefan Effenberg nicht aufgeben. Foto: Friso Gentsch

Paderborn (dpa) - Stefan Effenberg will um seinen Arbeitsplatz als Trainer des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 kämpfen und geht mit seiner Mannschaft hart ins Gericht.

"Bis auf vielleicht ein, zwei Aktionen war das sehr schmerzvoll. So hast Du im Profifußball keine Chance", sagte der frühere Nationalspieler nach der 0:4-Niederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Effenberg

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?