Plus Ausstiegsklausel

Silverstone steigt vorzeitig aus Formel-1-Vertrag aus

Silverstone (dpa) - Nach der Vertragskündigung der Strecke in Silverstone ist die Zukunft des Formel-1-Rennens in Großbritannien nach 2019 ungewiss.

11.07.2017 UPDATE: 11.07.2017 18:22 Uhr 41 Sekunden
Silverstone
Der Vorstand des British Racing Drivers Club, John Grant, spricht bei einer Pressekonferenz in Silverstone zum Ausstieg aus dem laufenden Kontrakt. Foto: Chris Radburn

Silverstone (dpa) - Nach der Vertragskündigung der Strecke in Silverstone ist die Zukunft des Formel-1-Rennens in Großbritannien nach 2019 ungewiss.

Die Streckenbetreiber machten am 11. Juli von einer Ausstiegsklausel aus dem ursprünglich bis 2026 laufenden Kontrakt Gebrauch und haben daher nur noch drei weitere Gastspiele der Königsklasse sicher. Ziel sei es, mit den neuen Eigentümern

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?