Plus

44 Jahre City: Rockerrente ist nicht in Sicht

Berlin (dpa) - 44 Jahre nach Gründung der Band City ist für die Musiker die Rockerrente noch kein Thema. "Wir denken nicht ans Aufhören - solange wir fit genug sind, auf der Bühne zu stehen und die Leute uns haben wollen", sagte Sänger Toni Krahl (66) der Deutschen Presse-Agentur.

16.02.2016 UPDATE: 16.02.2016 13:16 Uhr 22 Sekunden
Toni Krahl
Toni Krahl, Sänger der Rockgruppe City, denkt nicht an den Ruhestand. Foto: Hendrik Schmidt

Berlin (dpa) - 44 Jahre nach Gründung der Band City ist für die Musiker die Rockerrente noch kein Thema. "Wir denken nicht ans Aufhören - solange wir fit genug sind, auf der Bühne zu stehen und die Leute uns haben wollen", sagte Sänger Toni Krahl (66) der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich habe keine Alternative zur Musik, etwa Rosenzüchten, auf die Berge klettern oder eine Weltreise." Ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?