Einzelkritik Deutschland Ungarn

20.06.2024 UPDATE: 19.06.2024 04:00 Uhr 40 Sekunden

Einzelkritik

Neuer: Beim Freistoß-Kracher von Szoboszlai auf dem Posten. Kurz vor Schluss aber wieder ein – folgenloser – Patzer.

Kimmich: Brachte Ruhe ins Spiel, zeigte gute Übersicht, rettete nach Neuers Fauxpas.

Rüdiger: Solide, kassierte aber Gelb.

Tah: Sicherer Rückhalt, erstickte ungarische Angriffe im Keim. Szenenapplaus für den Meisterspieler

Mittelstädt: Tolles Heimspiel, bereitete das vorentscheidende 2:0 mit dem Pass auf Gündogan vor.

Andrich: Erledigte seinen Job zufriedenstellend.

Kroos: Wieder super ballsicher. Fehlerlos.

Wirtz: Nicht so stark wie im Eröffnungsspiel, wurde nach 57 Minuten für Sané ausgewechselt.

Gündogan: Erneut genialer Taktgeber, bereitete das 1:0 vor, erzielte das 2:0 selbst. Spieler des Spiels! Stark!

Musiala: Überragender Lust-Fußballer, erzielte das 1:0, legte fast das 2:0 nach.

Havertz: Guter Start, dann nachgelassen. Für ihn kam nach einer knappen Stunde Füllkrug.

Sané: Einmal gefährlich. Von ihm wird noch mehr kommen.

Füllkrug: Kam rein, knipste diesmal aber nicht.

Can: Nix mit Urlaub. Durfte schon wieder ran, erledigte seinen Job.

Führich: Der Stuttgarter kam nach 71 Minuten für Musiala, sehr engagiert, sehr auffällig.

Undav: Kurze EM-Premiere im eigenen Stadion, kam kurz vor Schluss für Gündogan.