Plus 7. Spieltag

Bayern nach Klassiker-Sieg an der Spitze - Union überrascht

Die Münchner gewinnen das Topduell in Dortmund. 3:2 in einem umkämpften Klassiker. Neuer Zweiter ist RB Leipzig. Auf Rang vier mischen die Unioner aus Berlin die Liga auf. Am Tabellenende schafft Mainz den ersten Punkt im Kellerduell gegen Schalke.

07.11.2020 UPDATE: 07.11.2020 17:33 Uhr 2 Minuten, 3 Sekunden
Torjubel
Der FC Bayern München hat nach sieben Spieltagen bereits 27 Tore erzielt - und hat damit einen vier Jahrzehnte alten Torrekord eingestellt. Foto: Bernd Thissen/dpa-Pool/dpa

Berlin (dpa) - Mit einem Sieg im deutschen Fußball-Klassiker bei Borussia Dortmund hat der FC Bayern München seine Bundesliga-Führung behauptet.

Der Rekordmeister und Titelverteidiger schlug die Westfalen im Topmatch des 7. Spieltags mit 3:2 (1:1) und verdrängte damit RB Leipzig nach rund drei Stunden wieder von Platz eins. Die Sachsen hatten zuvor mit einem 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?