Plus 19. Spieltag

Das war der Bundesliga-Samstag, das kommt am Sonntag

Die Bayern kontern den Vorstoß des BVB auch dank dreier Lewandowski-Tore. Gladbach verliert, Mainz-Coach Svensson gesperrt. In Berlin herrscht derweil Vorfreude, in Wolfsburg weiter Frust.

16.01.2022 UPDATE: 16.01.2022 05:03 Uhr 3 Minuten, 4 Sekunden
VfL Wolfsburg
Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt (l) klatscht mit seinem Spieler Ridle nach dem 0:0 gegen die Hertha ab. Foto: Swen Pförtner/dpa

Berlin (dpa) - Die Hoffnung auf neue Spannung im Titelkampf der Fußball-Bundesliga hielt nicht mal 24 Stunden.

Einen Tag nach dem 5:1-Sieg von Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg stellte der FC Bayern mit einem 4:0 (2:0) beim 1. FC Köln den Sechs-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze wieder her. Dahinter mischt auch Union Berlin im Kampf um die Königsklassen-Ränge mit, RB Leipzig

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.