Presseschau: "Babel-Paket dürfte 15 Millionen kosten"

Die "Frankfurter Rundschau" sieht Hoffenheim in der "Idenditätskrise"

28.01.2011 UPDATE: 28.01.2011 11:00 Uhr 25 Sekunden
RNZ: "Ernst Tanner wird Geschäftsführer"

Die "Frankfurter Rundschau" sieht Hoffenheim in der "Idenditätskrise"

Bis zu 15 Millionen Euro, so schätzt die "Frankfurter Rundschau", könnte die Verpflichtung von Ryan Babel mit Gehalt und  Beraterkosten verschlungen haben. Die Zeitung sieht durch die beiden Transfers von Babel und Braafheid nicht unbedingt die Philosophie eines Ausbildungsvereins erfüllt und erinnert an die Kritik von Dietmar Hopp über hohe Personalkosten und den Wunsch "verstärkt etwas im Jugendbereich zu tun." Die Kluft zwischen dem Wunsch des Mäzens und der verkündeten Strategie einerseits und der tatsächlichen Personalpolitik andererseits, ist für die "FR" eine "Idenditätskrise." Den ganzen Artikel gibt es hier.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.