Einig mit Zambrano?

1899 Hoffenheim steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des Peruaners von St. Pauli    

06.06.2011 UPDATE: 06.06.2011 05:47 Uhr 31 Sekunden
Zambrano-Deal ist endgültig "erledigt"

1899 Hoffenheim steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des Peruaners von St. Pauli

Die Kaderplanung bei 1899 Hoffenheim schreitet weiter voran: Nach Sven Schipplock und Fabian Johnson stehen die Kraichgauer nun vor der Verpflichtung von Carlos Zambrano vom FC St. Pauli. Manager Ernst Tanner bestätigte der "Bild"-Zeitung: "Mit dem Spieler sind wir uns im Grunde einig!" Hoffenheim will den Verteidiger für vier Jahre verpflichten. Zambrano sei der Wunschspieler von Trainer Holger Stanislawski, so das Blatt.

Allerdings steht hinter der Verpflichtung des Peruaners noch ein Fragezeichen. St. Pauli hat Zambrano bis Ende 2012 von Schalke 04 ausgeliehen. Dort hat er noch einen Vertrag bis 2013. An einer Leihe hat die TSG nach Angaben von Manager Ernst Tanner kein Interesse. Um den Transfer perfekt zu machen, fehlt aber offenbar noch die Zustimmung der Vereine. Tanner: "Wir müssen halt mit allen Beteiligten reden!" 

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.