"Bild": "Trainer Pezzaiuoli wackelt!"

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung zweifelt man inzwischen intern am Hoffenheimer Coach  

07.03.2011 UPDATE: 07.03.2011 06:31 Uhr 33 Sekunden
Pezzaiuoli: "Wir haben uns naiv angestellt!"

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung zweifelt man inzwischen intern am Hoffenheimer Coach

 

"So eine Leistung dürfen wir nicht mehr abliefern!", poltert Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp nach dem enttäuschenden 0-2 in Gladbach im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. Ob er Trainer Marco Pezzaiuoli noch für "den Richtigen" halte, ließ Hopp offen: "Das kann ich nicht kommentieren", zitiert das Boluevardblatt den Gönner von 1899 Hoffenheim. Wenn der Bericht der "Bild" allerdings stimmt, "grübelt man, ob es mit Pezzaiuoli noch Sinn macht, zumindest über die Saison hinaus". Weiterer Details nennt das Blatt nicht. Hoffenheim hat in den letzten vier Spielen drei Niederlagen kassiert. Hopp sagte bereits vor einigen Tagen, er habe vor den Spielen gegen Mainz und Köln mit zwei Siegen gerechnet. Wäre die eigentlich durchaus realistische Rechnung aufgegangen, hätte Hoffenheim vor dem Spiel in Gladbach auf dem fünften Tabellenplatz gelegen!

 

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.