Plus DHB-Pokal

Flensburg-Handewitt mit Sieg über Füchse Berlin

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat den Liga-Rivalen Füchse Berlin aus dem DHB-Pokal geworfen. Im Spitzenspiel der zweiten Runde setzten sich die Schleswig-Holsteiner am Mittwochabend in heimischer Halle gegen den in der Bundesliga unbesiegten Tabellenzweiten mit 34:32 (16:14) durch und zogen ins Achtelfinale ein.

19.10.2022 UPDATE: 19.10.2022 20:26 Uhr 18 Sekunden
Maik Machulla
Die Mannschaft von Flensburgs Trainer Maik Machulla kann sich über den Einzug ins Achtelfinale des DHB-Pokals freuen.

Flensburg (dpa) - Für die Gastgeber war Emil Jakobsen mit zehn Toren bester Schützen. Bei den Berlinern traf Paul Drux (7) am häufigsten.

In der intensiv geführten Partie konnte sich zunächst keine Mannschaft absetzen. Eine Zwei-Tore-Führung war das Maximum. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel zogen die Hausherren jedoch auf fünf Tore davon, büßten den Vorsprung aber wieder ein. Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?