Plus Eishockey

Russische NHL-Spieler dürfen nach Tschechien einreisen

Der Streit um die Teilnahme russischer Eishockey-Profis am NHL-Auftakt zwischen den Nashville Predators und den San Jose Sharks am 7. und 8. Oktober in Prag scheint beigelegt.

29.09.2022 UPDATE: 29.09.2022 12:53 Uhr 36 Sekunden
Jakow Trenin
Predators-Center Yakov Trenin (13) im Zweikampf mit Hurricanes-Rechtsaußen Joey Keane (44).

Prag (dpa) - "Sie haben Visa und aus Sicht des Staates gibt es keinen Grund, sie nicht einreisen zu lassen", sagte der Sicherheitsberater der tschechischen Regierung, Tomas Pojar, dem Nachrichtenportal "Seznamzpravy.cz".

Zuvor hatte Außenminister Jan Lipavsky betont, Tschechien werde den russischen Profis der nordamerikanischen Eishockey-Liga keine Visa ausstellen. Er schloss indes nicht

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?