Plus Achtelfinal-Hinspiele

Deutsches Eishockey-Trio vor Aus in der Champions League

Der EHC Red Bull München, die Straubing Tigers und die Grizzlys Wolfsburg stehen in der Champions League vor dem Aus. Im Achtelfinal-Hinspiel unterlagen die Münchner dem EV Zug aus der Schweiz in heimischer Arena deutlich mit 1:5 (0:3, 0:2, 1:0) und fährt fast chancenlos zum Rückspiel.

15.11.2022 UPDATE: 15.11.2022 21:57 Uhr 40 Sekunden
EHC Red Bull München - EV Zug
Münchens Frederik Tiffels (l-r) in Aktion gegen Lino Martschini und Peter Cehlarik vom EV Zug.

München (dpa) - Straubing kassierte beim schwedischen Team von Frölunda Göteborg ein klares 0:4 (0:0, 0:3, 0:1). Wolfsburg verlor gegen Luleå HF (Schweden) zumindest knapp mit 2:3 (1:2, 0:0, 1:1).

München, Champions-League-Finalist von 2019, lag vor 4283 Zuschauern bereits nach 14 Minuten gegen den Schweizer Meister mit 0:3 zurück. Die Gäste dominierten weiter und gingen mit einem 5:0

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?