Alles rund ums Energiesparen

Auf unserer Sonderseite finden Sie aktuelle Tipps, wie Sie Strom, Gas und Geld sparen können.

 

(Foto: dpa)

Plus Wärmestau kostet Geld

Heizkörper abstauben lohnt sich

Wann haben Sie das letzte Mal die Heizkörper abgestaubt? Beim Wochenputz lassen wir die gern aus. Aber im Winter kann das höhere Heizkosten zur Folge haben.

03.11.2022 UPDATE: 03.11.2022 09:49 Uhr 22 Sekunden
Eine Schicht Staub auf dem Heizkörper verringert seine Wärmeabgabe. Foto: Christin Klose/dpa-tmn​

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Heizkörper sind Staubfänger. Eine dicke Schicht Schmutz hat Auswirkungen auf Ihre Heizkosten, denn sie reduziert die Wärmeabgabe an den Raum. Daher sollte man in der Heizperiode regelmäßig die Heizkörper abstauben.

Aber nicht nur deswegen. Da Heizkörper Luft aufwirbeln, geben sie die Staub- und Schmutzpartikel auch an die Umgebung ab, was Atemwege und Augen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?