Plus Schriesheim

Erster Corona-Ausbruch in einem Altenheim (Update)

33 Personen wurden im "Edelstein" seit Freitag positiv getestet. Ein Besuchsverbot wurde erlassen. Es gibt Vorwürfe gegen den Betreiber, doch der widerspricht.

02.11.2021 UPDATE: 02.11.2021 20:00 Uhr 2 Minuten, 30 Sekunden
Das „Edelstein“ in der Talstraße begann vor gut 100 Jahren als Kurhotel, später kamen hier evangelische Jugendfreizeiten unter, seit 1967 ist es ein Alten- und Pflegeheim. Ende 2016 kaufte es die Bühler Privatfirma SWB vom „Evangelischen Verein der Inneren Mission“ (Karlsruhe) ab. Foto: Kreutzer

Von Micha Hörnle

Schriesheim. Zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie hat ein Corona-Ausbruch ein Schriesheimer Seniorenheim erreicht: Das Gesundheitsamt bestätigte auf RNZ-Anfrage "einen größeren Corona-Ausbruch in einer Schriesheimer Alten- und Pflegeeinrichtung". Auch wenn es die Kreisbehörde aus Datenschutzgründen nicht sagen darf: Dabei handelt es um das "Haus

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.