Neckargemünd

Am Neckar wird es bunt und lebendig

Die Stadt macht mit ihrem Programm beim Aktionstag "Lebendiger Neckar" mit.

16.06.2022 UPDATE: 17.06.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 2 Sekunden

Jede Menge los sein wird auch auf dem Neckarlauer in Neckargemünd. Archivfoto: Alex

Neckargemünd. (cm) Flohmarkt, Mitmachangebote, Infostände und verkaufsoffener Sonntag: Auch in diesem Jahr ist Neckargemünd mit einem bunten Programm für Groß und Klein beim Aktionstag "Lebendiger Neckar" am Sonntag, 19. Juni, dabei. Das regionale Großereignis, zu dem die Kommunen entlang des Neckars von Ladenburg bis Eberbach einladen, bietet auf einer reizvollen Strecke ein abwechslungsreiches Programm. In Neckargemünd wird es auf dem Neckarlauer wieder den traditionellen Floh- und Trödelmarkt geben. Der Wassersportverein bietet erneut kleine Probefahrten mit dem Motorboot an. Von 13 bis 18 Uhr findet der verkaufsoffene Sonntag statt und lädt zu einem gemütlichen Altstadtbummel in den Gassen Neckargemünds mit einer Einkehr in die örtliche Gastronomie ein.

Die Stadt rät dazu, mit dem Fahrrad zu kommen. Ein Besuch der Veranstaltungen lasse sich ideal mit einer Radtour auf dem Neckartalradweg verbinden, der von Neckargemünd aus nach Eberbach und Ladenburg führe. Ebenso sei Neckargemünd für Besucher aus anderen Teilnehmerkommunen bequem und nachhaltig über den Neckartalradweg zu erreichen, der durchgehend beschildert und mit dem neuen Logo markiert sei. Die rund 20 Kilometer lange Radtour von Neckargemünd nach Eberbach über Neckarsteinach und Hirschhorn führe auf einer landschaftlich sehr reizvollen Strecke am Südufer des Neckars entlang. Ebenso lang ist die Strecke nach Ladenburg. Teilstrecken könnten auch mit der S-Bahn zurückgelegt werden. Die Fahrradmitnahme ist nach Angaben der Stadt nach 9 Uhr kostenlos.

Auch interessant
Programm, ÖPNV, Sperrungen: Das müssen Sie zum "Lebendigen Neckar" in Heidelberg wissen
Neckargemünd: Sanierung der Friedensbrücke für "Lebendigen Neckar" unterbrochen (Update)
Eberbach/Hirschhorn: Das alles gibt es beim Lebendigen Neckar

Der Neckarlauer in Neckargemünd ist bereits am Samstag, 18. Juni, ab 20 Uhr bis Sonntag, 19. Juni, um 22 Uhr für Autos gesperrt. Der Lohplatz steht laut Stadt als Ausweichfläche für Anwohner mit Parkausweis "L" zur Verfügung und ist nicht gesperrt. In Neckarsteinach findet in diesem Jahr übrigens keine Veranstaltung zum "Lebendigen Neckar" statt.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.