Plus Der Wald und die Naherholung

Schriesheimer Jäger kritisieren Rücksichtslosigkeit der Waldbesucher

Unangeleinte Hunde, Müll auf Waldwegen und Partys im Wald: Michael Schwöbel und Stefan Ewald kritisieren den Umgang der Menschen mit der lokalen Flora und Fauna.

26.07.2022 UPDATE: 26.07.2022 06:00 Uhr 3 Minuten, 4 Sekunden
Sie sind dankbar für den Wald vor ihrer Haustür und wollen ihn und seine Bewohner schützen: die Jäger Michael Schwöbel und Stefan Ewald (rechts). Doch sie erleben regelmäßig große Rücksichtslosigkeit. Auch durch Hundehalter, Kletterer und Jugendliche. Foto: Dorn

Von Max Rieser

Schriesheim. Stefan Ewald und Michael Schwöbel sind genervt und reden jetzt Klartext. Die beiden Jäger sind täglich in den Wäldern um Schriesheim unterwegs und sehen auch die Probleme, die einfach nicht aus der Welt zu schaffen sind: unangeleinte Hunde, die Wild durch den Wald hetzen, Müll, der achtlos auf die Wege geworfen wird, Partys im Wald und in den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.