A81 bei Ravenstein

Umgekippter Lastwagen blockiert Autobahn (Update)

An der Ausfahrt Osterburken war dem Lasten ein Reifen geplatzt. Die Ladung verteilte sich danach auf den Fahrbahnen.

23.09.2022 UPDATE: 23.09.2022 15:15 Uhr 42 Sekunden
Foto: jubu

A81 bei Ravenstein/Osterburken. (jubu) Ein Lastwagen beladen mit Erde ist am Freitagmittag auf der Autobahn A81 umgekippt und sorgte für kilometerlange Staus.

Gegen 11.15 Uhr war ein Sattelzug in Richtung Würzburg unterwegs, als vor der Anschlussstelle Osterburken ein Vorderreifen der Zugmaschine platzte. Daraufhin kam der Laster von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. 

Der Kippauflieger des Lasters fiel um und die Ladung von mehreren Tonnen Erde verteilte sich auf den beiden Fahrbahnen. Ein hinter dem Laster fahrender BMW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und der Wagen fuhr durch die Ladung. An dem BMW entstand Sachschaden.

Der 31-Jährige blieb unverletzt. Sein Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 66.000 Euro geschätzt. 

Die beiden Fahrstreifen der Autobahn zwischen Möckmühl und Osterburken in Richtung Würzburg wurden gesperrt, der Verkehr zunächst über den Standstreifen vorbeigeleitet.

Da auch Kraftstoff austrat, war auch die Feuerwehr vor Ort im Einsatz. Ein Bergungsunternehmen ist vor Ort und soll den umgekippten Laster wieder aufstellen und die Fahrbahn reinigen. Die Autobahn soll für die Unfallaufnahme sowie Aufräum- und Bergungsarbeiten bis 16.30 Uhr voll gesperrt werden.

Ort des Geschehens

Update: Freitag, 23. September 2022, 15.15 Uhr