Weinheim

Spurwechsel sorgt für 15.000 Euro Sachschaden

Als ein BMW-Fahrer unachtsam die Fahrbahn wechselte, kollidierte er am Samstag mit einem weiteren BMW.

12.02.2024 UPDATE: 12.02.2024 15:28 Uhr 30 Sekunden

Foto: dpa

Weinheim. (pol/rl) Bei einem Spurwechsel auf der Mannheimer Straße kollidierten am Samstag zwei Autos miteinander. Das teilte die Polizei am heutigen Montag mit.

Gegen 13.30 Uhr war ein 29-jähriger BMW-Fahrer in Richtung Stadtmitte unterwegs, als er vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Hierbei übersah er den von hinten anfahrenden BMW eines 43-Jährigen, sodass beide Autos miteinander kollidierten.

Der gerammte BMW auf dem rechten Fahrstreifen wurde auf den Bordstein gedrängt, hob leicht ab und beschädigte beim Wiederaufkommen auf der Fahrbahn seine linke Hinterachse. Der BMW des Unfallverursachers wurde zeitgleich auf einen vor ihm fahrenden Mercedes einer 83-Jährigen geschoben.

Der 43-jährige BMW-Fahrer und die 83-jährige Mercedes-Fahrerin wurden verletzt und suchten selbständig ein Krankenhaus auf. Die beiden BMWs waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden soll rund 15.000 Euro betragen.