Stadtradeln

Buchen tritt in die Pedale

Am 25. Juni startet das Buchener Stadtradeln. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

19.06.2022 UPDATE: 20.06.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 11 Sekunden
21 Tage lang können die Teams Kilometer sammeln. Auch Pedelecs dürfen mitmachen. Archivfoto: rüb

Buchen. (pm) Jetzt ist es auch in Buchen so weit: Bürgermeister Roland Burger lädt alle Bürger ein zur Auftaktveranstaltung "Stadtradeln" am Samstag, 25. Juni, um 17 Uhr im Museumshof in Buchen. Der Startschuss wird gemeinsam mit der Eröffnung des Vorsommerfestes fallen. Wer zu dieser Veranstaltung stilecht mit dem Fahrrad anreist, darf sich über eine kleine Überraschung freuen.

"Es freut mich, dass unsere Kommune erstmals beim Stadtradeln mitmacht und damit ein Zeichen setzt: Buchen setzt auf die gesunde und klimafreundliche Mobilität der Zukunft. Die Aktion ist auch der Startschuss für die Umsetzung des vom Gemeinderat beschlossenen Radwegekonzepts. Dabei werden mit finanzieller Unterstützung des Landes sechs Einzelmaßnahmen umgesetzt, die das Radfahren in Buchen einfacher und sicherer machen. Neben etlichen baulichen Maßnahmen gehört auch ein Beschilderungskonzept dazu. Unser Ziel ist es, die Alltagsbedingungen für das Radfahren in Buchen nachhaltig zu verbessern und dadurch den Anteil des Radverkehrs zu steigern."

Mit dem Auftakt sind alle Bürger aufgerufen, 21 Tage lang möglichst viele Wege mit dem Rad zu erledigen und dabei Kilometer zu sammeln – für ihr eigenes Team, für Buchen und für mehr Klimaschutz und Radverkehrsförderung. Auf die fleißigsten Fahrer warten zudem verschiedene Preise bei der Abschlussveranstaltung am 29. Juli.

Zum Hintergrund: Mit seinem internationalen Wettbewerb Stadtradeln lädt das Klima-Bündnis alle Bürger und Mitglieder der Kommunalparlamente ein, in die Pedale zu treten und ein Zeichen für verstärkte Radverkehrsförderung zu setzen.

In Teams sollen sie an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen, so die Zielsetzung.

Auch interessant
Buchen: Stadt beteiligt sich zum ersten Mal am Stadtradeln
Lastenrad statt Elterntaxi: So leben Familien in der Region ohne eigenes Auto
Neckar-Odenwald-Kreis: Was sich Radfahrer wünschen und was Kommunen dafür tun

Info: Anmeldungen zur Teilnahme am Stadtradeln sind möglich im Internet unter www.stadtradeln.de/buchen. Fragen beantwortet Sarah Wörz von der Stadtverwaltung, Tel. 06281/31116, oder E-Mail an Sarah.woerz@buchen.de.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.