Hardheim

Das ist alles los beim Comeback des Sommerfests

Nach zwei Jahren Corona-Pause: Vom 17. bis 19. Juni wartet ein abwechslungsreiches Programm für die Besucher in der Ortsmitte

08.06.2022 UPDATE: 09.06.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 30 Sekunden
Dieses Jahr wird es endlich wieder ein Sommerfest mit Festbetrieb auf dem Schlossplatz geben. Archivfoto: Adrian Brosch

Hardheim. (dore/pm) Das Hardheimer Sommerfest ist nach zwei Jahren Corona-Pause zurück: Von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Juni, wird den Besuchern ein buntes Programm rund um das historische Schloss, den Kirchplatz und die Schule geboten. "Voller Vorfreude haben die Verantwortlichen in Verwaltung und Bauhof, die Vereine, Schausteller – kurz: wir alle – dieses Fest herbeigesehnt, um endlich wieder einmal Freude zu erleben, Freunde zu treffen und voll Genuss zu feiern. Und das ein ganzes Wochenende lang", so Bürgermeister Volker Rohm in seinem Grußwort.

Das Programm im Überblick:

Freitag, 17. Juni:

> ab 18.30 Uhr: allgemeiner Festbetrieb rund um das historische Schloss und den Kirchplatz mit Vergnügungspark

> ab 19.30 Uhr: Eröffnung des Hardheimer Sommerfests auf dem Schlossplatz mit Bieranstich durch Bürgermeister Volker Rohm. Die musikalische Umrahmung gestaltet die Musikkapelle Bretzingen. Grußworte von Bürgermeister Volker Rohm, dem Vorsitzenden des Bundes der Selbständigen, Elmar Günther sowie von Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Anschließend zünftige Musik bei einem kühlen Bier mit der Musikkapelle Bretzingen.

Auch interessant
Verkaufsoffener Sonntag in Hardheim: "Wir möchten zurück in die Normalität"
Bürgermeisterwahl Hardheim: Wahlsieger Stefan Grimm hat Pläne schon vor Augen
Hardheim: Das Comeback der Lehrstellenbörse

> ab 21 Uhr: musikalische Unterhaltung mit der Band "Rockit" auf der Show-Bühne auf dem Schlossplatz

> ab 21 Uhr: musikalische Unterhaltung mit der Band "5K And The Elephant" auf dem großen Pausenhof der Schule

Samstag, 18. Juni: ...

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.