Eberbach/Hirschhorn

Das alles gibt es beim Lebendigen Neckar

Am 18. und 19. Juni werfen sich auch Eberbach und Hirschhorn ins Zeug. Es gibt ein zweitägiges Programm mit abendlichem Lichterspiel.

06.06.2022 UPDATE: 07.06.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 41 Sekunden
In Hirschhorn laden erstmals die Fußballer auf ihr Vereinsgelände ein. Sie wollen Wanderern und Radlern 3 G servieren: Gegrilltes, Gebratenes, Gebackenes. Foto: privat

Eberbach/Hirschhorn. (RNZ) Am Wochenende des 18. und 19. Juni wird es wieder lebendig am Neckar zwischen Ilvesheim und Eberbach. Und Eberbach und Hirschhorn sind bei diesem Aktionstag wieder dabei.

In Eberbach fällt der "Lebendige Neckar" mit dem Jubiläum 50 Jahre Royal Engineers zusammen. Dafür gibt es über zwei Tage viele Attraktionen rund um den, am und auf dem Neckar. An beiden Tagen verspricht die Stadt beste Unterhaltung mit Live-Musik auf der Neckarlauer-Bühne.

Die Royal Engineers feiern ihre 50-jährige Freundschaft zu Eberbach und unterstützen an beiden Tagen tatkräftig die Reservistenkameraden bei der Bewirtung des "Lebendigen Neckar". Die nach eigenen Angaben kleinste Eismanufaktur der Welt – Harry’s Eiz-Manufaktur aus Deidesheim – verspricht die Herstellung von 365 Eissorten innerhalb kürzester Zeit: am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr. Alle, die gern Süßes oder Vegetarisches mögen, werden mit Crêpes verwöhnt.

Joachim Maier, Lorenz Rohde, Bürgermeister Peter Reichert, Julia Scheurich und Bernhard Walter (v.l.) kündigen für Eberbach ein an Attraktionen reiches Wochenende an. Foto: privat

Am Samstag um 13 Uhr marschieren uniformierte Royal Engineers und Reservisten, musikalisch begleitet vom Fanfarenzug der Stadt Eberbach, durch die Innenstadt zum Neckarlauer, wo die Veranstaltung um 14 Uhr von Bürgermeister Peter Reichert und Lorenz Rohde eröffnet wird.

Die "Eberbach Ol’Star Band" spielt von 14 bis 17 Uhr auf der Neckarlauer-Bühne. Um 18 Uhr erfolgen Dank- und Grußworte von Bürgermeister Peter Reichert, Lorenz Rohde und den Royal Engineers. Es wird einen kurzen Rückblick über die Aktionen der letzten 50 Jahre geben.

Zwischen 20 und 22 Uhr unterhalten "Get Back" die Besucher. Am Samstagabend ab 22 Uhr wird ein Lichterspiel der besonderen Art auf dem Neckar geboten.

Samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr gibt es die Möglichkeit, Kanufahrten unter Anleitung der "Weisbach Moves" zu erleben. Der Kanu Club Eberbach stellt Stand-up-Paddels zur Verfügung, welche unter fachmännischer Anleitung ausprobiert werden können. Für Kinder gibt es ein Karussell, ein Bungee-Trampolin und Ritterhüpfburg.

Der "Neckarstrand" will ...

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.