Plus Wirtschaftsforum Walldürn

Wie man Fake News enttarnen kann

Professor Dr. Christian Schicha von der Universität Erlangen-Nürnberg klärte beim Wirtschaftsforum über "Falsche Fakten" auf

28.09.2018 UPDATE: 30.09.2018 06:00 Uhr 2 Minuten, 7 Sekunden

Sprachen über Fake News: Studiendirektor Torsten Mestmacher, Bankdirektor Klaus Holderbach, Professor Dr. Christian Schicha, Bankdirektorin Karin Fleischer, Gerd Straub, Vorsitzender des Fördervereins der Frankenlandschule, und Bankdirektor Rainer Kehl. Foto: Martin Bernhard

Walldürn. (mb) Wie man Fake News erkennt und sich vor Manipulationen in den Medien schützen kann, darüber sprach am Donnerstagabend der Medienethiker Professor Dr. Christian Schicha in der Nibelungenhalle. Der Wissenschaftler war Gast beim Wirtschaftsforum der Volksbank Franken eG, der Frankenlandschule und des Fördervereins der Frankenlandschule.

Dass das Thema "Falsche Fakten -

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.