Plus

Sie riskierten ihr Leben, um die Familie in Sicherheit zu bringen

Übers Meer, mit dem Bus, zu Fuß: Muhammad Kurdis Flucht begann 2012 in Damaskus - Sein 16-jähriger Neffe Yaser ist ihm alleine gefolgt

23.09.2015 UPDATE: 24.09.2015 06:00 Uhr 3 Minuten, 31 Sekunden

Die Fluchtroute von Muhammad Kurdis. Grafik: RNZ-Repro

Von Laura Geyer

Schwetzingen/Heidelberg. "Wir hatten ein gutes Leben", sagt Tima Kurdi. Ihr Bruder Muhammad arbeitete als Barbier, hatte ein eigenes Geschäft in der syrischen Hauptstadt Damaskus. Dann begann der Krieg. In Muhammads Viertel fielen Bomben, es war 2012. Seine Schwester verfolgte die Entwicklung aus der Ferne mit Sorge. Seit mehr als 20 Jahren lebte sie in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?