Plus Wissenschaft im Heidelberger "Klub K"

Weil Erreger nicht gleich Erreger sind

Uni, Karlstorbahnhof und RNZ stellen Sonderforschungsbereiche vor - Gut 80 Gäste beim Auftakt im Karlstorbahnhof

09.02.2018 UPDATE: 10.02.2018 06:00 Uhr 1 Minute, 57 Sekunden

Gut 80 Gäste wollten hören, was Professor Hans-Georg Kräusslich zu sagen hatte. Foto: Rothe

Von Denis Schnur

Heidelberg. Die Heidelberger Universität ist eine Hochburg der Grundlagenforschung - und doch spricht man selten darüber. Warum? Weil die Ergebnisse - etwa der Bio- oder Materialwissenschaftler - meist nicht direkt angewandt werden. Und wohl auch, weil Titel wie "Integrative Analyse der Replikation und Ausbreitung pathogener Erreger" nicht gerade Hochspannung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.