Plus Judenverfolgung in Heidelberg

"Unsere ganze friedliche Stimmung hatte sich so plötzlich in Luft aufgelöst"

Ein fast völlig vergessenes Kapitel der Judenverfolgung: Die Polendeportation am 28. Oktober 1938 traf auch Heidelberger Familien

26.10.2018 UPDATE: 28.10.2018 06:00 Uhr 4 Minuten, 36 Sekunden

Die in Heidelberg ansässigen jüdischen Familien Weiner und Rubinstein wurden Ende Oktober 1938 nach Polen abgeschoben. Fotos: privat/Repro: Giovannini

Von Norbert Giovannini

Heidelberg. "Ich erinnere mich noch genau: Es war Donnerstagabend gegen 19 oder 20 Uhr, als mein lieber Vater gerade frisch gebackene kleine Neckarfische aß, die meine liebe Mutter so appetitlich zubereitete. Plötzlich klopfte es an unserer Haustür und zwei Gestapobeamte standen da; sie baten meinen Vater, mitzugehen. Weder ihm noch uns nannten sie den Grund der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.