Plus

YouTube und Gema einigen sich bei Musikvideos

München (dpa) - Zehntausende Musikvideos, die bei YouTube in Deutschland wegen des Streits zwischen der Videoplattform und der Gema gesperrt waren, sind seit Dienstag frei verfügbar. Die Google-Tochter und die Verwertungsgesellschaft schlossen nach einem über sieben Jahre langen Konflikt einen Lizenzvertrag ab.

01.11.2016 UPDATE: 02.11.2016 07:31 Uhr 1 Minute, 45 Sekunden
Youtube
Die roten Sperrtafeln haben viele Nutzer verärgert. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Zehntausende Musikvideos, die bei YouTube in Deutschland wegen des Streits zwischen der Videoplattform und der Gema gesperrt waren, sind seit Dienstag frei verfügbar. Die Google-Tochter und die Verwertungsgesellschaft schlossen nach einem über sieben Jahre langen Konflikt einen Lizenzvertrag ab.

Die finanziellen Bedingungen der Einigung wurden zunächst nicht bekannt -

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?