Plus Vertrauensbildende Maßnahme

Bosch verspricht Einschränkungen für künstliche Intelligenz

Was die Nutzer künstlicher Intelligenz nicht nachvollziehen können, macht sie mißtrauisch. Der Technologie-Konzern Bosch will deshalb bei seinen Produkten nicht die Grenzen des Machbaren erreichen, sondern eher um das Vertrauen der Verbraucher werben.

19.02.2020 UPDATE: 19.02.2020 17:13 Uhr 29 Sekunden
Bosch
Bosch will sicherstellen, dass die Entscheidungen künstlicher Intelligenz für die Nutzer nachvollziehbar sind. Foto: Marijan Murat/dpa

Berlin (dpa) - Bosch will künstlicher Intelligenz in seinen Produkten Grenzen setzen und damit mehr Vertrauen bei den Nutzern gewinnen. Der KI-Kodex von Bosch sehe vor, dass künstliche Intelligenz nicht ohne menschliche Kontrollinstanz über Menschen entscheiden solle, betonte das Unternehmen am Mittwoch.

Außerdem wolle Bosch sicherstellen, dass die Entscheidungen künstlicher Intelligenz

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?