Plus Umfrage unter Jugendlichen

Junge Leute wollen Datenschutz bei Social Media

Köln (dpa) - Rund neun von zehn Jugendlichen in Deutschland nutzen täglich soziale Online-Dienste und geben dadurch persönliche Daten preis. Die überwiegende Mehrheit findet es dabei nicht gut, wenn diese Daten von den Anbietern für Werbeschaltungen oder andere Zwecke ausgewertet werden.

21.05.2018 UPDATE: 21.05.2018 10:08 Uhr 1 Minute, 9 Sekunden
Datenschutz
Das ausgeprägte Bewusstsein der Jugendlichen für Datenschutz führt bei den meisten nicht dazu, dass sie bereit wären, für mehr Schutz auch zu zahlen. Foto: Patrick Pleul

Köln (dpa) - Rund neun von zehn Jugendlichen in Deutschland nutzen täglich soziale Online-Dienste und geben dadurch persönliche Daten preis. Die überwiegende Mehrheit findet es dabei nicht gut, wenn diese Daten von den Anbietern für Werbeschaltungen oder andere Zwecke ausgewertet werden.

Rund 73 Prozent sind dagegen, dass persönliche Daten von den Anbietern gespeichert und an Dritte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?