Plus Telekommunikation

Vodafone stellt auf nächste 5G-Entwicklungsstufe um

5G-Mobilfunk in Deutschland setzt bislang noch auf dem Vorgängerstandard LTE auf. Vodafone will nun die nächste Entwicklungsstufe einführen, die vor allem kurze Daten-Laufzeiten verspricht.

02.11.2021 UPDATE: 02.11.2021 07:43 Uhr 1 Minute, 35 Sekunden
Ein Vodafone 5G-Rechenzentrum
Ein Techniker arbeitet an den Servern im ersten 5G «Standalone»-Standort von Vodafone in Frankfurt. Foto: Boris Roessler/dpa

Düsseldorf (dpa) - Vodafone will sein 5G-Mobilfunknetz in Deutschland flächendeckend auf die nächste Entwicklungsstufe umstellen, die ohne die Vorgängertechnik LTE auskommt. Das kündigte das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf an.

Dabei sollen sämtliche 5G-Antennen und das Kernnetz auf "5G-Standalone" migriert werden. Die neue Technik verringert die Daten-Laufzeiten (Latenz) spürbar

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?