Plus Telekommunikation

Auch Telefónica macht Schluss mit dem Mobilfunkstandard 3G

3G gehört nun auch beim Netzbetreiber Telefónica mit seiner Marke O2 der Vergangenheit an. Am 30. Dezember werden die letzten Standorte mit dieser Technologie abgeschaltet.

29.12.2021 UPDATE: 29.12.2021 11:58 Uhr 51 Sekunden
Mobilfunkmast
3G geht nun endgültig in Rente. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

München (dpa) - Der Mobilfunkstandard 3G ist in Deutschland Geschichte: Der Netzbetreiber Telefónica mit seiner Marke O2 kündigte an, am Donnerstag seine letzten 300 Standorte mit der auch UMTS genannten Technologie abzuschalten.

Die freiwerdenden Frequenzen will das Unternehmen für den schnelleren Nachfolger 4G einsetzen. Die Konkurrenten Vodafone und Deutsche Telekom hatten dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?