Plus Heidelberger Akademievorlesung

Der Astronom Heino Falcke sprach über "Das erste Bild eines Schwarzen Lochs"

Falcke ist Professor für Radioastronomie an der Radboud Universität in Nimwegen und Vorsitzender des Wissenschaftsrates der Event Horizon Telescope Collaboration.

10.11.2019 UPDATE: 12.11.2019 06:00 Uhr 2 Minuten, 39 Sekunden

Heino Falcke sprach über „Das erste Bild eines Schwarzen Lochs“. Foto: Philipp Rothe

Von Heribert Vogt

Heidelberg. Da ist etwas ganz Großes im Universum im Gange, und man weiß eigentlich nicht was. Aber eines – fernen – Tages wird wohl auch Heidelberg darin verschwinden, wie der Astronom Heino Falcke bei seiner Akademievorlesung "Das erste Bild eines Schwarzen Lochs" in der voll besetzten Alten Aula am Ende ausführte. Der gebürtige Kölner ist Professor für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?